Header-Inhalt über Blog
Thomas Glavinic

Die Arbeit der Nacht

Cover_Die-Arbeit-der-NachtThomas Glavinic
Die Arbeit der Nacht
Roman
400 Seiten, Hardcover
978-3-446-20762-2
Hanser Verlag
EUR 21,50

Buch bestellen
E-Book bestellen
Zur Leseprobe

 

Cover_Die-Arbeit-der-Nacht_TB

Thomas Glavinic
Die Arbeit der Nacht
Roman
400 Seiten, Broschiert
978-3-423-13694-5
dtv
EUR 9,90

Buch bestellen

 

 

 

Ein Mensch wacht auf und ist allein. Auf der ganzen Welt gibt es keine lebende Seele mehr. Außer ihm. Wie kann er weiter leben, dieser letzte Mensch? Thomas Glavinics suggestiver Roman lotet die Tiefen einer Welt aus, die wir zu kennen glauben.

Jonas erwacht. Es ist ein Morgen wie jeder andere. Kaffee zum Frühstück. Die Zeitung liegt nicht vor der Wohnungstür, wie letzten Monat schon einmal. Als in Radio, Fernsehen und Internet auch nur Rauschen kommt, beginnt die erste Irritation. Das Telefon bei seiner Freundin klingelt ins Leere. Jonas tritt auf die Straße. Jetzt ist keine Täuschung mehr möglich. Er ist allein.

Kann ein Mensch leben, wenn die Menschen verschwunden sind? Ihre Welt und ihre Dinge sind geblieben: Straßen, Supermärkte, Bahnhöfe, alles ist leer. Jonas irrt durch Wien, durch die vertrauten Straßen, durch die Wohnungen, die ihm bekannt sind, doch nichts gibt ihm Antwort: Ist er der einzige Überlebende einer Katastrophe? Haben die Einwohner die Stadt verlassen und sind woanders? Und gibt es nicht doch Anzeichen für die Gegenwart anderer, oder bildet er sich das nur ein? Thomas Glavinic erzählt mit ständig wachsender Spannung von einem Menschen, der erfährt, was Menschsein heißt, als es keine Menschen mehr gibt, als die Erinnerungen an die eigene Vergangenheit das einzige Leben in einer toten Welt zu werden scheinen.

Als Jonas begreift, dass ein Weiterleben so nicht mehr möglich ist, bricht er in einem Truck zu einer Reise auf, zu einer Suche nach Spuren der Menschen, die eine Reise in die menschliche Existenz schlechthin wird.